Die Telefonnummer der FOSBOS Schwandorf lautet:

09431/728800

OTV-Beitrag „ABU ist ein Erfolgsmodell“:

https://www.otv.de/storage/download/5c0e76c6de4da

Quelle: Oberpfalz TV

Alle interessierten Eltern und Schüler sind ganz herzlich zu unseren Informationsabenden in der Aula des BSZ Schwandorf eingeladen!

 

Informationsabend der  Fachoberschule Schwandorf

 

  • Am Dienstag, 22.01.2019, findet um 18.00 Uhr ein

Infoabend zur Fachoberschule

in der Aula des Beruflichen Schulzentrums, Glätzlstraße 29 statt.

 

Wir informieren über  Aufnahmevoraussetzungen, Ausbildungsrichtungen (Sozialwesen, Technik, Wirtschaft, Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie), die schulischen Anforderungen, die fachpraktische Ausbildung sowie berufliche Perspektiven.

Die Fachoberschule steht allen jungen Menschen offen, die einen Mittleren Schulabschluss der Realschule, Mittelschule oder Wirtschaftsschule erwerben bzw. die über die Oberstufenreife des Gymnasiums verfügen.

____________________________________________________________________________

 

Informationsabend zur Berufsoberschule Schwandorf

 

  • Am Donnerstag, 24.01.2019,  findet um 18.00 Uhr ein

Infoabend zur Berufsoberschule

in der Aula des Beruflichen Schulzentrums, Glätzlstraße 29 statt.

 

Die Berufsoberschulen stehen allen jungen Menschen offen, die eine berufliche Vorbildung und einen Mittleren Schulabschluss bzw. die Oberstufenreife des Gymnasiums besitzen.

Interessierte Eltern und Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen.

Beratungslehrkräfte und Schulleitung stehen an diesem Abend für Fragen zur Verfügung.

Weitere Auskünfte gibt es unter der Internetadresse www.bsz-sad.de oder über das Sekretariat der Beruflichen Oberschule Schwandorf, Tel. 09431/728-800.

 

Die Anmeldezeit läuft vom 18. Februar 2019  bis  01. März 2019.

 

Am Samstag, 16. Februar 2019, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr findet an der Schule ein

Tag der offenen Tür  mit der Möglichkeit zur Anmeldung statt.

 

Abiturienten der FOSBOS Schwandorf glänzen durch starken Charakter

 

Das attestierte zumindest Michael Völkl, der stellvertretender Schulleiter der FOS/BOS Schwandorf, den Abiturienten – einem „sehr erfolgreichen Jahrgang“. 200 von ihnen haben nun das Fachabitur in der Tasche, 38 das fachgebundene Abitur (von diesen haben sogar 34 Schüler das allgemeine Abitur, weil sie eine zweite Fremdsprache vorweisen können).

So viel zu den Zahlen. Interessant war aber vor allem, was Völkl über das Aufeinandertreffen so unterschiedlicher Generationen sagte – gemeint waren Schüler und Lehrer. Auf der einen Seite die „Generation Golf“: Namensgebend dafür ist der VW Golf, charakteristisch für sie sind Samstagabende vor dem Fernseher, um „Wetten, dass..?“ zu gucken und mit Boris Becker auf dem Tennisplatz zu fiebern. Und, laut Völkl ganz wichtig: „Meine Generation durfte vergleichsweise mit großer Sorglosigkeit aufwachsen.“ Sie erlebte das Ende des Kalten Krieges und den Fall der Mauer. Ganz andere Voraussetzungen gelten für die „Generation Z“. Also jene junge Menschen, „die mit Alexa und ihren Uhren reden“. Die Nachrichtenlage bestimmen derzeit Krisen und Populisten. Dennoch sagte Völkl am Freitag bei der Entlassfeier zu den Abiturienten: „Wie werdet ihr darauf reagieren? Resignieren? Ich glaube nicht. Prinzipiell seid ihr Optimisten.“ Das Reifezeugnis untermauere: „Ihr seid zukunftsfähig.“

Die besten Absolventen

FOS/BOS 13. Klassen

Tobias Graf (Notenschnitt 1,8, Ausbildungsrichtung ABU), Eva Klee (1,4, Sozialwesen), Simon Wagner (2,4, Technik), Christine Scharl (1,2, Wirtschaft).

FOS 12. Klassen

Marina Reis (1,2; ABU), Marie Wittmann (1,4, Sozialwesen), Jasmin Wolf (1,4, Technik), Florian König (1,4, Wirtschaft).

BOS 12. Klassen

Daniel Haßfürther (1,4, Technik), Christian Held (1,4, Wirtschaft)

 

Quelle: onetz, abgerufen am 06.07.2018

 

Fachabitur- und Abiturprüfungen an der FOSBOS Schwandorf